09.04.2013

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

09.04.2013

Beitrag von volvoman am Di Apr 09, 2013 10:43 pm

Moin zusammen,

erst einmal möchte ich mich bedanken, dass die Gruppe nicht ganz pünktlich vom Schützenplatz aus losgefahren ist.

Aus Hildesheim kommend hatte ich mich zeitlich etwas verschätzt. Crying or Very sad

Mit etwa 5 Minuten Verspätung ging es los. Very Happy Wir waren diesmal 6 Fahrer. Very Happy Very Happy Eine gute Gruppengröße.
Wir verließen Peine über die Feldstraße in Richtung Dungelbeck. Ordentlicher Wind von vorne aus Südwest. Weiter über Woltorf und Fürstenau nach Wahle. Jörg B. hatte als Frontmann den Speed der Gruppe fest im Griff. Und so richtig wollte ihn keiner ablösen - ein zäher Beisser!!

Nach Vechelade in Richtung Bortfeld, also nach knapp 17 km, profitierten wir eher vom Wind. Das machte sich sofort an der Geschindigkeit und dem Kraftaufwand bemerkbar. Es rollte gut. Rolling Eyes

Ich muss allerdings sagen, dass an einige Stellen die Nutzung des Radweges scheinbar besser gewesen wäre als die der Straße. Der Winter hat deutliche Spuren hinterlassen!


Die Gruppe blieb schön zusammen und wir erreichten schnell Wendeburg und Harvesse. Auch den weiteren Teil der Strecke in Richtung Wipshausen gelang aufgrund von individuellen Straßenkenntnisse von Jörg, Didi und Tino ohne Irritationen. Für mich war es tatsächlich Neuland.

Von Wipshausen nach Meerdorf benutzten wir den Radweg. Das war problemlos und schnell, obwohl der Wind mittlerweise wieder von schräg vorne blies.

In Meerdorf hieß es Abschied nehmen. Kurz nach 19 Uhr war es für mich Zeit in Richtung Hildesheim auf direktem Wege aufzubrechen. Zwei Fahrer verabschideten sich in Richtung Süden, also Richtung Woltorf und 3 Fahrer (Jörg B. Didi und Tino) fuhren die geplante Tour über Mödesse, Edemissen, Oedesse, Wendesse und Stederdorf zurück nach Peine.

Mich zog es nun nach Hildesheim. Erst einmal die gesperrte Ortdurchfahrt von Duttenstedt auf dem Bügersteig überwinden und dann diagonal durch Peine um über Adenstadt, Oedelum, Schellerten sowie die B1 zurück nach Hildesheim zu gelangen.

Zwischenzeitlich einsetzender Regen und die Dunkelheit machten die Strecke nicht angenehmer, aber schliesslich erreichte ich nach über 110 km meinen Ausgangspunkt.

Eine gelungene Ausfahrt bei 6 Grad.

Mein Dank gilt jedem Fahrer an diesem Tag - es hat Spaß gemacht!

Bis zum nächsten Dienstag!

Gruss

volvoman Basketball
avatar
volvoman

Anzahl der Beiträge : 103
Anmeldedatum : 04.12.12
Ort : Hildesheim

http://eulenexpress.de

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten